Preis der Besten

2008 wurde erstmals der Preis der Besten im Voltigiersport durch die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) e.V. vergeben.

Dabei ziehen die besten deutschen Einzel - und Gruppenvoltigierer in einen hochkarätigen Wettkampf

 

Im Unterschied zur Deutschen Meisterschaft sind dabei allerdings nicht die Landesverbände durch eine Startquote startberechtigt, sondern die von den Landesverbänden vorgeschlagenen Voltigierer und Mannschaften müssen sich vorerst in einer Regionalsichtung behaupten. Rheinland - Pfalz nimmt dabei gemeinsam mit den Landesverbänden Westfalen, Rheinland und Saarland an der Regionalsichtung für Südwestdeutschland teil. Bei dieser Sichtung entscheidet dann ein Gremium, das aus der Bundestrainerin, Frau Ulla Ramge, und einem Voltigierrichter, der an allen Sichtungen teilnimmt, wer eines der begehrten Tickets für die Wettkampfteilnahme erhält. In diesem und auch im letzten Jahr war als Voltigierrichter in diesem Gremium Herr Jochen Schilfahrt, Vorsitzender des DOKR Disziplinbeirats Voltigieren, vertreten.

 

 

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

 

Silke Theisen

 

email: silke.theisen@icloud.com

 

 

 

Mainz - Laubenheim bei den WEG in Jerez / Spanien
Mainz - Laubenheim bei den WEG in Jerez / Spanien