Aktuelles

Neue Infos zu Neon online 

(10.04.2019)

 

Anbei findet ihr ergänzende Informationen zum Nennen über Neon, diese sind auch für Turnierveranstalter.

Gut zu wissen Nennung online ab 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 187.0 KB
Veranstalter Gut zu wissen Nennung onlin
Adobe Acrobat Dokument 332.6 KB

Rheinland-Pfälzer holen goldene Schleifen in Schriesheim
(08.04.2019)

 

 

Artikel folgt in Kürze / offizielle Ergebnislisten stehen noch aus
M-Team Saarburg siegt in Schriesheim und beeindruckt mit selbstgenähten Trikots und Thema Nussknacker und die vier Reiche
M-Team Saarburg siegt in Schriesheim und beeindruckt mit selbstgenähten Trikots und Thema Nussknacker und die vier Reiche

Stolz und Bersem fahren zum Preis der Besten

(19.03.2019)

 

Jannica Bersem und Simon Stolz haben auf der Regionalsichtung (17.03.2019)  überzeugt und sich ein Ticket für den Preis der Besten in Warendorf gesichert. Dort werden sich die zwei talentierten Junioren im Einzelvoltigieren aus Rheinland-Pfalz auf Bundesebene mit der Konkurrenz messen. 

Herzlichen Glückwunsch noch einmal an das erfolgreiche Gespann

Jannica Bersem mit Longenführerin Vera Maas-Lehmberg und Pferd Romans 

sowie

Simon Stolz mit Longenführerin Alexandra Dietrich und Pferd Celebration.

 

Wichtiger Hinweis zu Neon

 

Um eine Voltigiergruppe über NeOn Online zu nennen, muss man den im Dokument beschriebenen Weg gehen:

Team-Nennung über Neon
Nennung Neon.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.2 KB

SWR-Landesschau: Hanne Strübel im Portrait

(06.03.2019)

 

Hanne Strübel wurde vom SWR gefilmt, dieser berichtet über ihre Zeit nach dem Leistungssport. Unter dem Titel "Voltigier-Jetset hinter sich gelassen" ist der Beitrag unter diesem Link zu finden.

Info: Trainerassistent in Nassau wird verschoben

(25.02.2019)

 

Ursprünglich sollte im März 2019 einen Lehrgang zum Trainerassistenten in Rheinland-Nassau stattfinden. Britta Riemenschnitter informiert, dass zu wenige Anmeldungen eingegangen sind - im Herbst 2019 soll es daher einen weiteren Anlauf für den Trainerassistenten geben.

Vormerken: Landesausbilderseminar 2019 in RLP

(18.02.2019)

 

Im 2-Jahre Turnus möchte der Fachbeirat Voltigieren in Rheinland-Pfalz ein Landesausbilderseminar abhalten - ein idealer Treffpunkt für alle Trainer/Ausbilder, um wieder auf den neuesten Stand zu kommen, Themen zu diskutieren und sich zu treffen. 2017 fand erstmalig das Seminar in dieser Form in den Räumlichkeiten der DEULA in Bad Kreuznach statt. Dieses Jahr im November wird es eine weitere Veranstaltung geben.

Mehr Informationen anbei im Flyer. Der Termin ist am 9. November 2019.

Flyer LAS 2019 Pferdesportverband RLP.pd
Adobe Acrobat Dokument 528.1 KB

Fachbeirat informiert zur Zukunftstrophy Preis der Besten

(18.02.2019)

 

Der Fachbeirat informiert:

 

Zum Preis der Besten am 24.-26. Mai 2019 wird wieder eine Zukunfts-Trophy ausgeschrieben.

 

Jeder Landesverband kann einen Junior-Einzelvoltigierer/-in nominieren.

 

Dieser Voltigierer/-in darf im laufenden Kalenderjahr mindestens 12 Jahre und höchstens 14 Jahre alt werden (Jahrgang 2007-2005).

 

Alle Interessenten müssen am 13./14. April 2019 in Bad Ems Prüfung Nr. 11 Einzel Voltigierprüfung Junior starten und bei der Landestrainerin Silke Theisen einen Nennscheck mit LF-Aufkleber und Pferdefortschreibung bis zum 21. April abgeben.

Der/ die Bestplatzierte dieser Prüfung wird für die Zukunfts-Trophy nominiert!

PSJ- Voltigiercup 2019

Die Familie unserer PSJ-Cups bekam 2018 noch einmal Zuwachs. Seit der letzten Saison sind auch die Akrobaten auf dem Pferderücken dabei, beim PSJ-VoltigierCup. 

 

Der PSJ-VoltigierCup wird in zwei Regionalserien ausgeschrieben – einmal für Rheinland-Pfalz, einmal für Hessen. Ausgewählte Turniere – die Termine sind auf der Werbeanzeige gelistet – sind 2019 Wertungsprüfungen für unseren Cup. Das PFERDESPORT Journal unterstützt damit zum einen die Veranstalter durch die Werbung für die Turniere sowie mit Ehrenpreisen für die entsprechenden Wettbewerbe.

 

Wir unterstützen damit aber auch die Sportler in den Klassen A und L. Auf jedem der Wertungsturniere werden alle Starter in den Einzel- und in den Gruppenwettbewerben dieser beiden Klassen automatisch in die Gesamtwertung zum PSJ-VoltigierCup aufgenommen. Unterschieden wird zudem nach Einzel- und Mannschaftswertung. Dabei muss nicht jedes Wertungsturnier bestritten werden, es werden die besten Qualifikationen gewertet – wieviele es sind, dazu müssen wir die Zahlen im Lauf der Saison abwarten. Am Ende der Saison gibt es auf jeden Fall vier Sieger in jeder Region: je ein Einzelvoltigierer und je eine Gruppe auf A- und auf L-Niveau.

 

Wertvolle Ehrenpreise 

Als Ehrenpreise wird es sowohl für die jeweils Erstplatzierten der Wertungsturniere als auch für die Sieger der Gesamtwertung tolle, nützliche Sachen rund ums Pferd und den Voltigiersport geben. Gemeinsam mit Firmen wie Kavalkade, Madou Fashion und Josera werden wir die guten Leistungen der Voltigiersportler über die Saison hinweg belohnen. 

Voltigier-Trainer/in gesucht / Hungenroth

(07.02.2019)

 

Wir, der Reit- und Voltigierverein Hungenroth e.V. suchen ab sofort eine/n engagierte/n Voltigiertrainer/in für den Leistungsbereich auf Honorarbasis. Unsere L-Mannschaft besteht aus 8 motivierten Mädels zwischen 11 und 22 Jahren und der tragenden Kraft „Like“, ein polnisches Warmblut. Trainiert wird 2- bis 3-mal wöchentlich in der Reithalle der Reitsportanlage Gregorius in Hungenroth.

Mehr Infos zu unserem Verein unter rvv-hungenroth.de.

Wir bieten leistungsstarke Voltis, ein ausgebildetes Pferd, einen tollen Verein mit Nachwuchs, eine nette Anlage und Honorar.

Wir suchen einen movierten Trainer, mindestens 18 Jahre alt mit Erfahrungen im Longieren und Voltigiersport.

 

Weitere Infos und Anfragen an Julia Volk 0176-61700828

Perspektivkader 2019 bereitet sich auf die Saison vor

(05.02.2019)

Die Lehrgänge des Perspektivkaders sind abgeschlossen. Zuerst hatten alle Mitglieder die Möglichkeit, einen Pferdelehrgang bei den heimischen Dozenten Carolin Noner (Rheinland-Nassau) Nadja Vogel (Pfalz) und Annika Dietrich (Rhein-Hessen) zu absolvieren.

 

Die Lehrgänge fanden bereits im Dezember in Saarburg und Bad Ems statt. 

Anfang Januar folgte dann in Mainz-Hechtsheim ein Turnhallenlehrgang, bei dem die Voltigierer im Bereich Koordination, Bodenturnen, Kraft, Ballett und Beweglichkeit zahlreiche Anregungen für das Training zu Hause mitbekamen.

 

Letztes Wochenende bestand die Möglichkeit einen zweiten Pferdelehrgang mit Erik Heine (Oese) in Anspruch zu nehmen.

Erik erarbeitete mit jedem Sportler seine persönliche Wunschübung am Pferd und Holzpferd.

 

Der Perspektivkader 2019 besteht in diesem Jahr aus folgenden Mitgliedern:

Neele Raubach (Palatina Höningen), Katharina von Dannwitz (Rheinböllen), Lilli Thiex (Essinger Hof), Antonia Diel und Marie Ludwig (Bad Ems), Sina Seiderer, Danja Vogt, Sarah Sert (Mainz-Ebersheim), Emelie Hendle (Saarburg).

 

Trainerassistenten 2019 - Lehrgang in Rheinland-Nassau

(23.01.2019)

 

Trainerassistenten gesucht! Im März 2019 findet hierzu ein Lehrgang unter der Leitung von Britta Riemenschnitter statt. Alle Infos und Anmeldungsdetails findet ihr in den folgenden Dateien.

AnmeldungTrainerass2019.doc
Microsoft Word Dokument 32.5 KB
Ausschreibung Trainerassistent2019.doc
Microsoft Word Dokument 43.0 KB
Formular-Beantragung eines erweiterten
Adobe Acrobat Dokument 78.4 KB
Schreiben FN März 2015APO.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.5 KB

Verabschiedung von Grandeur

(18.01.2019)

 

Reit- und Fahrverein Daun e.V. - 

Karriereende eines großartigen Pferdes

 

Während des Turniers für junge Sportler im Reit-und Fahrverein Daun wurde ein hochverdientes, großartiges, kämpferisches Pferd aus dem aktiven Leistungssport verabschiedet.

 

Der nun 20-jährige schwarzbraune Wallach Grandeur hat über 10 Jahre lang das Geschehen im Leistungssport der Dauner Voltigierer mitbestimmt. Galt er anfangs als äußerst schwierig, so entwickelte er sich im Laufe der Jahre als absolutes Verlasspferd, das seine Menschen sehr gut einschätzen konnte und in den letzten Jahren mit seinem Team zusammengewachsen ist, immer mitkämpfend um Sieg und Platzierungen.

 

Nicht ein einziges Mal hat dieser an sich eigensinnige Wallach seine Mannschaft im Stich gelassen. Auf Grandeur beruhen die großen Erfolge des Teams Daun I wie Siege und höchste Platzierungen in Bezirks-, Verbands-, Landes- und Süddeutschen Meisterschaften.

 

Bereits den letzten Sommer hat der noch sehr agile Wallach auf den unendlichen Weiden einer Demerather Familie verbracht. Die Kälte mag er nicht so und deshalb verbringt er die Nächte der Wintermonate im Stall, ist tagsüber meist draußen, genießt aber sehr, dass die ganz jungen Voltigierer ihn lieben und ihm vertrauen. Grandeur ist zu einem gelassenen, fast freundlichen alten Herrn geworden, der seine Eigenheiten bewahrt hat. Mit einem Kranz aus Möhren und vielen Tränen haben die Voltigierer dieses hochverdiente Pferd aus dem Leistungssport verabschiedet, wohl wissend, dass es der richtige Zeitpunkt war. Ein Nachfolger für Grandeur wird schwer zu finden sein

 

Verabschiedung von Grandeur in Daun
Verabschiedung von Grandeur in Daun

Infos zu NeON

(02.01.2019)

 

Anbei aktuelle Infos zum Thema Verfahren NeON, Nennungen online.

 

 

Infos zu NeON.pdf
Adobe Acrobat Dokument 187.6 KB

Offizielle Änderungen 2019

(01.01.2019)

 

Die Dateien informieren Euch über die Änderungen in der LPO und Aufgabenheft Voltigieren 2019.

 

Änderungen LPO Voltigieren 01.01.2019.pd
Adobe Acrobat Dokument 17.9 KB
Änderungen Aufgabenheft Voltigieren 01.0
Adobe Acrobat Dokument 66.2 KB