Aktuelles

Kürlehrgang mit Frauke Bischof
(27.02.2015)

 

An den letzten zwei Wochenenden fand der zweite Teil der

Rheinhessen-Lehrgänge statt.

Die Gruppen aus Bodenheim und Hechtsheim sowie zwei

Gruppen aus Ebersheim, trainierten mit Frauke Bischof in der Turnhalle.

Intensiv wurden die Küren für die Saison 2015 geübt.

Übungen und Übergänge wurden verbessert, die Küren interessanter

gestaltet und vor allem verkürzt, so dass sie in vier Minuten zu

absolvieren sind.

An der Musikinterpretation wurde ebenfalls intensiv gearbeitet.

Alle Gruppen und auch Frauke waren am Ende glücklich über

das Endprodukt und werden versuchen die Küren so auf den Pferderücken zu bringen.


 
L-Team Mainz-Hechtsheim
L-Team Mainz-Hechtsheim

Fit für die Saison – 40 junge Sportler nutzen Lehrgangsangebot in Daun  
(23.02.2015)

                                    

Der Verband Rheinland-Nassau hatte zu einem Grundlagenlehrgang nach Daun eingeladen. Unter der Leitung von Vera Maas-Lehmberg, tatkräftig unterstützt von Maren Bersem, Julia Lenartz und Charlotte Maas, wurden 40 junge Sportler in vier Stationen auf die Anforderungen der kommenden Saison vorbereitet. Kraft und Ausdauer, turnerische Fähigkeiten, Geschicklichkeit  und Teamwork waren gefragt, um die Stationen gut bestehen zu können. Das Konzept, in Stationen zu arbeiten und dadurch die zahlreichen Facetten des Voltigiersports ansprechen zu können, kam sehr gut an – nicht zuletzt deshalb, weil Sport, Spiel und Spannung miteinander verbunden wurden.

 

Die jungen Voltigierer, die wettkampfmäßig in Basis- und A-Teams trainieren, waren durchweg hoch motiviert, wenn auch ersichtlich war, dass es bei einigen doch noch größere Defizite in der generellen Fitness gibt. Aber das ist ja auch Sinn und Zweck eines Lehrgangs – darauf hinzuweisen, wo noch gearbeitet werden muss. Den vier Ausbildern machte das Unterrichten ebenso Spaß und einstimmig waren alle der Meinung, einen solchen Lehrgang zu wiederholen.

Viel Spaß und Motivation im Wintertraining: Voltigierer aus Daun
Viel Spaß und Motivation im Wintertraining: Voltigierer aus Daun

IFZ Rhein-Main präsentiert sich in Frankfurter Festhalle

(10.02.2015)


Zum zweiten Mal nahm das Integrative Förderzentrum Mensch und Pferd in Sport und Therapie Rhein-Main e.V. am Schauwettkampf der hessischen Reitvereine, Ende Dezember 2014 in der Frankfurter Festhalle teil.
Im Glanz der festlichen Atmosphäre und des Glamours eines Showabends, zeigten die Voltigierer um Sigrid Wolf mit insgesamt 48 Teilnehmer/innen und 6 Pferden eine berührende Geschichte: Julius und Ella retten den alten Jacco. 
Eingepackt in eine Zirkusgeschichte zeigten die Kinder und Jugendliche, dass auch ein altes Pony seinen wertvollen Platz in der Gemeinschaft haben kann.
Alle Teilnehmer hatten viel Freude an der Aufführung, welche im Sommer 2015 ein weiteres Mal im Rahmen eines Schauwettkampfes in Essenheim aufgeführt werden soll.

Aktueller Durchführungshinweis zur Pferdepasskontrolle auf Voltigierturnieren
(04.02.2015)


Informationen hierzu finden sich im Anhang.

Kontrolle Equidenpässe
Passkontrolle_Equidenpässe_Voltigieren_2
Adobe Acrobat Dokument [319.1 KB]
Download

Voltigierlehrgang in Rheinhessen

(19.01.2015)

 

Das Wochenende des 17. und 18. Januars 2015 stand ganz im Zeichen des Wintertrainings. Am Samstag starteten bereits um 8 Uhr in der Frühe die M- und L-Gruppen aus Mainz-Ebersheim mit den Lehrgangsreferenten Moritz Wolf und Susi Wunderle, um neue Impulse für das Training zu bekommen. Die Teams erhielten zunächst Korrekturen auf dem Pferd, anschließend ging es in die Turnhalle nach Mainz-Hechtsheim. Nachmittags trafen die beiden Referenten in Bodenheim ein, um die M- und A-Gruppen zu trainieren, die gegen Ende nochmals in der Turnhalle schwitzen durften. Besonders beliebt waren die Korrekturen der Übungen Aufgang, Schwünge und Fahne.

 

Sonntags waren die jungen Nachwuchsvoltigierer aus Gensingen und die A-Gruppe aus Ingelheim an der Reihe. Trainerin Conny Manz brachte 18 motivierte Voltigierer mit in die Turnhalle, um alle Muskelpartien und Techniken, die zum Voltigieren unabdingbar sind, auf Vordermann zu bringen. Selbst die ganz Kleinen hielten durch und absolvierten am Ende noch einen Kraftplan mit 4 anstrengenden Blöcken.

"Den Abschluss bildete das L-Team Mainz-Hechtsheim um Christina Steyer, die ebenfalls sehr konzentriert und engagiert mitgearbeitet haben", so Moritz Wolf. Auf ihrem Pferd Ricci übte das Team insbesondere an Aufgang- und Schwungtechnik.

Den Anstoß für diesen Lehrgang gab Alexandra Dietrich, hier noch einmal ein großes Dankeschön.

Abzeichentermin in Standenbühl

(11.01.2015)

 

In Standenbühl finden Prüfungen für das Voltigier- und Longierabzeichen statt. Termin ist der 11. April 2015, weitere Details findet ihr im Anhang.

Abzeichen Standenbühl.pdf
Adobe Acrobat Dokument [184.1 KB]
Download